Isotretinoin – Wundermittel oder Chemiekeule mit gefährlichen Nebenwirkungen?

  • 10. Juni 2018

Was ist Isotretinoin und wie wirkt es?

Isotretinoin ist auch unter den Namen Roaccutan oder 13-cis-Retinsäure bekannt und ist ein Medikament, das zur Aknetherapie verwendet wird.

Durch die Einnahme wird die Talgproduktion vermindert und die Talgdrüsen werden verkleinert.

Isotretinoin wirkt antikomedogen, es verhindert also eine Verstopfung der Talgdrüsen und zusätzlich komedolytisch, das heißt, bereits vorhandene Verstopfungen der Talgdrüsen werden aufgelöst.

Der Wirkstoff ist enthornend und entzündungshemmend und hilft außerdem dabei, die Keimbesiedlung zu reduzieren.

Klingt wie ein Traum. Absolut perfekt für jeden, der seit Jahren an Akne und Pickeln leidet. Wahrscheinlich denkst du, dass du mit Isotretinoin endlich deine langersehnte Lösung für dein Problem gefunden hast.

Traum oder Horror-Nebenwirkungen?

Doch Vorsicht! Das Medikament hat eine ganze Reihe unschöner Nebenwirkungen, bei denen du dir sehr genau überlegen solltest, ob du sie in Kauf nehmen möchtest. Außerdem ist, wie bei jedem Arzneimittel, auch nach erfolgreicher Therapie, ein Rückfall nicht ausgeschlossen.

Für eine erfolgreiche Therapie muss das Medikament über einen Zeitraum von 4 bis 6 Monaten eingenommen werden. Die genaue Dauer der Behandlung legt dein Arzt fest.

Die bessere Alternative für reine pickelfreie Haut ist, der Ursache auf den Grund zu gehen und deinen Körper von innen zu heilen. Der Prozess kann langwierig und anstrengend sein aber wird sich auf jeden Fall lohnen.

Ein erster Schritt zur Regenerierung des Körpers und der Haut kann eine Darmreinigung sein.

Eine ungesunde Darmflora ist eine der häufigsten Ursachen für unreine Haut.

alle Informationen zur Darmsanierung

Hier findest du alles was du wissen musst.


Welche Nebenwirkungen hat Isotretinoin?

Allergische Reaktionen

Während der Einnahme von Isotretinoin kann es zu allergischen Reaktionen wie Juckreiz, Ausschlägen oder Schwellungen der Haut und Gliedmaßen kommen. Bei Asthmatikern treten verstärkt eine erschwerte Atmung und ein Engegefühl in der Brust auf.

Störungen des Nervensystems

Unter der Behandlung mit Isotretinoin und der gleichzeitigen Einnahme von Antibiotika wurden Krämpfe, Schläfrigkeit und eine Erhöhung des Schädelinnendrucks festgestellt. Außerdem kann es zu anhaltenden Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und verschwommenem Sehen kommen.

Beeinträchtigung der Psyche und Depressionen

Bei Patienten wurden während der Therapie immer wieder Stimmungsschwankungen beobachtet. Diese können bis zu einer Depression, einem anormalen Verhalten oder im schlimmsten Fall Selbstmordversuchen und Selbstmorden führen. Vor allem wenn du in der Vergangenheit bereits irgendeine Art von psychischen Problemen hattest, solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen.

Magen-Darm-Störungen

Es kann unter Umständen zu starken Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und blutigem Durchfall kommen. Diese Symptome können ein Anzeichen für eine Erkrankung des Magen-Darmtraktes oder eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse sein. In jedem Fall sollte bei derartigen Anzeichen umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Entzündungen der Leber und Nieren

Eine weitere Nebenwirkung von Isotretinoin kann eine Entzündung der Leber oder der Nieren sein. Diese Organe leisten während der Einnahme Höchstarbeit, da sie den Körper schnellstmöglich von den Giftstoffen befreien möchten. Anzeichen können eine gelbe Verfärbung der Augen, Müdigkeit, Wassereinlagerungen oder kein Wasser mehr lassen können sein.

Haut und Schleimhäute

Die Haut wird durch den Wirkstoff ausgetrocknet. Diese Trockenheit tritt vor allem an den Lippen und im Gesicht. Auch ein trockener Rachen kann eine Nebenwirkung sein. Es kann mitunter zu rissigen Lippen, Hautrissen und schuppiger Haut kommen. Durch die Trockenheit der Schleimhäute tritt in Verbindung mit Isotretinoin immer wieder Nasenbluten auf.

Sonne und Solarium sollten während der Einnahme vermieden werden, da die Haut besonders lichtempfindlich ist und es zu bleibenden Pigmentschäden kommen kann.

Trockene Augen

Patienten berichten auch immer wieder von trockenen gereizten Augen. Wenn du Kontaktlinsen trägst, kannst du während der Einnahme eine Brille tragen. Nachtblindheit kann eine weitere Nebenwirkung darstellen.

Eine vollständige Auflistung aller Nebenwirkungen kannst du dem Beipackzettel des Medikamentes entnehmen. In jedem Falle solltest du diese ausführlich mit deinem Arzt besprechen.


Freebie

Die 5 besten Tipps aller Zeiten
für makellose und reine Haut 

Wann darf Isotretinoin nicht eingenommen werden?

  • Während der Schwangerschaft
  • Wenn gestillt wird
  • Wenn du an einer schweren Krankheit der Leber leidest
  • Bei stark erhöhten Blutfett-Werten
  • Wenn eine Hypervitaminose-A besteht
  • Bei einer Überempfindlichkeit gegenüber Isotretinoin oder einen der sonstigen Bestandteile des Medikament
  • Bei einer gleichzeitigen Einnahme von Tetrazyklin-Antibiotika


Was ist bei der Einnahme von Isotretinoin zu beachten?

  • Sonne meiden Während der Einnahme solltest du auf ausgiebige Sonnenbäder verzichten und unbedingt eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden. Die Haut wird durch die Behandlung trockener und lichtempfindlich und es besteht eine erhöhte Sonnenbrandgefahr.
  • Kein übermäßiger Alkoholkonsum Die Leber wird durch die Einnahme von Isotretinoin stark beansprucht und du solltest sie deshalb nicht noch mehr stressen. Im schlimmsten Fall kann es sonst zu bleibenden Schäden von Leber und Nieren kommen.
  • Eine sichere Verhütung ist ein Muss Isotretinoin ist teratogen, also fruchtschädigend. Das bedeutet, dass es bei einer Schwangerschaft während der Einnahme zu schweren Missbildungen des Babys kommen kann und eine Fehlgeburt wahrscheinlich ist. Die Schädigungen betreffen vor allem das zentrale Nervensystem, die großen Blutgefäße und das Herz. Eine oder besser zwei wirksame Verhütungsmethoden während der Einnahme von Isotretinoin sind also unbedingt erforderlich.
  • Vor Beginn der Behandlung musst du zwingend einen Schwangerschaftstest durchführen, um eine Schwangerschaft auszuschließen. Auch nach der Einnahme solltest du mindesten einen Monat warten, wenn du schwanger werden möchtest, da Rückstände im Blut verbleiben und das ungeborene Kind schädigen können.
  • Keine gleichzeitige Behandlung mit Vitamin A
  • Keine Blutspende


Fazit und Alternativen zu Isotretinoin

Eine Behandlung mit dem Wirkstoff Isotretinoin kann einen sehr guten Erfolg erzielen und dazu führen, dass schwere Akne endlich verschwindet.

Das Medikament hat jedoch so gravierende Nebenwirkungen, dass du dir eine Einnahme gründlich überlegen solltest. Isotretinoin wird deinen Körper komplett aus dem Gleichgewicht bringen und dadurch genau das Gegenteil einer natürlichen Heilung bewirken.

Für eine erfolgreiche Therapie muss eine mehrmonatige Einnahme erfolgen und viele Patienten haben noch lange über den Einnahmezeitraum hinaus mit Neben- und Nachwirkungen zu kämpfen.

Es ist ratsam, zunächst eine Reinigung des Darms durchzuführen und die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Oft werden durch eine solche Entgiftung die Ursachen von Pickeln und Mitessern direkt bekämpft. Eine regelmäßige Darmreinigung trägt außerdem zu einer allgemeinen Gesundheit deines Körpers bei.

Wichtig ist es auch, deine Ernährungsgewohnheiten zu überdenken. Konsumierst du viele Milch- und Getreideprodukte und Zucker? Diese Stoffe lösen im Körper Entzündungsprozesse aus. Eine Einschränkung oder eine kompletter Verzicht für eine Zeit können eine sehr positive Auswirkung auf deine Haut haben.

Für deine Gesundheit sind außerdem ausreichend Schlaf, eine Reduktion von Stress und eine gute und einfache Pflege der Haut wichtig. Lass am besten die Finger von allen chemischen Reinigungsprodukten und Cremes und versuche es mit natürlichen Alternativen wie Seifen und Ölen. Deine Haut wird es dir danken und du wirst schnell einen Unterschied feststellen.

Eine weiter Alternative ist die Einnahme von Vitamin A oder Beta-Carotin. Die Dosierung ist hier um einiges niedriger und kann dennoch eine gute Wirkung erzielen. 


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

Androgene sind unter anderem für die Aktivierung der Talgdrüsen verantwortlich. Bei einem erhöhten Androgen-Spiegel kann es zu einer Überfunktion der Drüsen kommen. Verstopfungen der Poren, Entzündungen, Pickel und Akne sind dann oft die Folge...

Weiterlesen

Hautunreinheiten hängen sehr oft mit Giftstoffen, die im Körper abgelagert sind zusammen. Diese werden oft durch die Nahrung unbemerkt aufgenommen. Die Ablagerungen entstehen im Darm und du kannst  diese ganz einfach  und von zu Hause aus eliminieren...


Weiterlesen 

Verschiedene Bakterientypen in deinem Körper sind permanent damit beschäftigt, giftige Stoffe abzubauen und somit ein natürliches ausgeglichenes Darmmilieu zu schaffen. Sind  diese Prozesse gestört, werden die Giftstoffe über die Haut ausgeschieden und es kommt zu Unreinheiten...

Weiterlesen

Freebie

Die 5 besten Tipps aller Zeiten
für makellose und reine Haut 

Leave a Comment:

*