Pickel nach dem Absetzen der Pille?

Jede Haut und jede Frau reagieren anders. Bei einigen ist die Haut während sie die Pille nehmen wunderschön und rein und nach dem Absetzen der Pille explodiert die Haut förmlich. Bei einigen Frauen ist es genau andersrum.

Du bist wahrscheinlich hier, weil du zu der ersten Gruppe gehörst oder vielleicht vorhast, die Pille abzusetzen und Angst vor den Konsequenzen hast.

Ich selbst habe sehr lange mit unreiner Haut und Akne nach dem Absetzen der Pille gekämpft. Mit viel Geduld habe ich es aber geschafft, meine Hautgesundheit wieder vollständig herzustellen. Und das kannst du auch schaffen. 


Pickel nach dem Absetzen der Pille: Was sind die Ursachen?

Es ist wichtig, zunächst einmal zu verstehen, was im Körper überhaupt passiert und wieso die Haut so reagiert.

Die Anti-Baby-Pillen, die für ein schönes Hautbild sorgen, sind antiandrogene Pillen. Das heißt, sie unterdrücken das Hormon Testosteron. 

Testosteron ist auch für den weiblichen Körper sehr wichtig. Der Körper wandelt es in Dihydrotestosteron um, das wiederum für die Regulierung der Talgproduktion verantwortlich ist. 

Nach dem Absetzen der Pille wird die Produktion von Testosteron nicht mehr gehemmt und der gesamte Hormonhaushalt gerät natürlich erst einmal aus dem Gleichgewicht. 

Produzieren die Talgdrüsen nun also immer mehr Talg, übt dies Druck auf den Haarkanal aus, dieser verstopft und es kommt zu Entzündungen. Pickel nach dem Absetzen der Pille sind dann oft die Folge.


Was passiert im Körper nach dem Absetzen der Pille?

Die Pille greift in den normalen Hormonhaushalt ein, der bis ins kleinste Detail perfekt aufeinander abgestimmt ist. Setzt du die Pille nun wieder ab, herrscht auf einmal ein Chaos und unter Umständen auch ein Mangel oder Überschuss an Hormonen. In diesem Fall vor allem an Testosteron. 

Es ist also ganz logisch, dass es eine Zeit dauern wird, bis sich der Körper wieder in sein Gleichgewicht gebracht hat.

Nebenwirkungen wie Akne oder Haarausfall sind also eigentlich irgendwie auch ein gutes Zeichen und bedeuten, dass dein Körper sich selbst wieder ins Gleichgewicht bringt. 

Vergiss dabei auch nicht, dass die Pille ein Medikament ist! Und jedes Medikament wird vom Körper wie ein Giftstoff behandelt, der abgebaut werden muss. Die Pille fordert also gleichzeitig auch deine Entgiftungsorgane, insbesondere deine Leber stark heraus. Pickel nach dem Absetzen der Pille zeigen dir also, dass der Körper arbeitet und die Entgiftung eingeleitet hat.

Überforderte Entgiftungsorgane können auch eine Ursache für unreine Haut und Akne sein. Ein weiteres Schlüsselorgan neben der Leber ist der Darm

Wenn eine so starke Entgiftungsreaktion über die Haut stattfindet, ist das oft auch ein Zeichen dafür, dass der Darm nicht richtig arbeitet. Denn Medikamente wie die Pille beschädigen auch die Darmflora. 

Eine Darmreinigung kann hier enorme Abhilfe schaffen und das Hautbild sehr positiv beeinflussen. 


Wie kann ich mich auf das Absetzen der Pille vorbereiten? 

Wenn du planst, die Pille abzusetzen und Angst vor unreiner Haut hast, kannst du diesen Prozess ganz bewusst angehen. Mach dir zunächst bewusst, dass die Pille in deinen Körper eingreift und du deinem Körper somit etwas Gutes tust und ihn entlastest. 

Du kannst dich vorbereiten, indem du bereits ein paar Wochen vor dem Absetzen deine Ernährung umstellst oder anpasst. Verzichte vor allem auf Milchprodukte, raffinierten Zucker und auch stark verarbeitete Weizenprodukte. Nimm dafür viel Gemüse (vor allem grünes), Hülsenfrüchte und unverarbeitete Lebensmittel zu dir.

Plane nach dem Absetzen der Pille eine Darmreinigung und einer Entgiftung des Körpers ein. 

Und vor allem, sei liebevoll im Umgang mit dir selbst! Sei geduldig und gibt deinem Wunderwerk Körper die Zeit, die er braucht, um sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Außerdem kannst du natürlich mit einem Arzt deines Vertrauens oder einem Hormonspezialisten sprechen und dich beraten lassen. 

Ich empfehle dir zusätzlich dafür zu sorgen, dass dein Körper ausreichend mit Mineralien und Spurenelementen versorgt ist. Auch Omega-3 Fettsäuren haben eine positive Wirkung auf das Hautbild. 


Entgiftung und Darmreinigung nach dem Absetzen der Pille

Dein Körper ist ein Meisterwerk und versteht es, sich selbst zu heilen und zu entgiften. Dennoch kannst du ihn dabei sehr gut unterstützen. Mach nach dem Absetzen der Pille eine Darmreinigung. Die Reinigung unterstützt die Entgiftung im Körper, hilft dabei, Ablagerungen schneller auszuscheiden und zusätzlich sorgt sie dafür, dass die Darmflora wieder aufgebaut wird. 

Eine komplette Anleitung findest du hier und hier geht’s zu den 10 besten Tipps für eine erfolgreiche Darmreinigung. 

Achte außerdem darauf, dass du besonders viel Flüssigkeit zu dir nimmst. Am besten eigenen sich Wasser, grüne Tees oder Basentees*. Durch die Flüssigkeit kannst du maßgeblich zur Entgiftung beitragen. 

Interessant ist auch, dass im Ayurveda Hautunreinheiten immer auf eine Verunreinigung des Blutes zurückzuführen sind. Eine weitere Möglichkeit zur Entgiftung ist somit also das Blutspenden. Und damit tust du gleichzeitig auch noch etwas Gutes.

Wie kann ich meine Haut unterstützen? 

Eine entscheidende Rolle spielt natürlich auch die Pflege der Haut. Wahre Schönheit kommt von innen, sagt man. Und das stimmt auch. Die wirkliche Heilung findest im Körper statt. Dennoch kannst du deine Haut auch äußerlich unterstützen und dabei helfen, dass Entzündungen und Pickel nach dem Absetzen der Pille schneller abheilen. 

Es gibt keine allgemein gültige Anleitung. Du musst für dich selbst herausfinden, was deine Haut braucht und was ihr guttut.

Priorität hat eine sanfte, aber gründliche Reinigung mit einem milden Wasch-Gel oder einem geeigneten Reinigungs-Öl. Ebenso wichtig wie die Reinigung ist auch eine milde und nicht austrocknende Pflege für die Haut. Meine absolute Lieblingscreme ist der Essential Glow Moisturer* von Paula’s Choice. 

Ich habe außerdem super Ergebnisse mit der Oil Cleansing Methode erzielt. Sie hilft dabei, überschüssiges Fett zu binden und zu entfernen und lässt die Haut richtig strahlen.

Ein weiteres Geheimrezept ist Kumkumadi, ein indisches Öl, das aus Safran hergestellt wird und hautverschönernd und verbessernd wirkt.


Verhütung nach dem Absetzen der Pille

Neben all den Hautthemen hat die Pille ja eigentlich die Aufgabe, eine Schwangerschaft zu verhindern. Sie macht das, indem sie dem Körper die ganze Zeit vorgaugelt, er würde sich permanent in der zweiten Zyklushälfte befinden. Es ist also nicht verwunderlich, dass auch der Zyklus eine Weile brauchen wird, bis er sich wieder eingependelt hat. 

Besonders in den ersten 6 bis 12 Monaten ist es deshalb dringend zu empfehlen, mit einem Kondom zu verhüten. Der Zyklus wird am Anfang sehr unregelmäßig sein und vielleicht bleibt die Blutung auch erst mal aus. Meine erste richtige Blutung hatte ich erst 5 Monate nachdem ich die Pille abgesetzt habe.

Inzwischen ist mein Zyklus super stabil und ich kann auf den Tag genau sagen, in welcher Phase ich mich gerade befinde. Die perfekte Verhütungsmethode ist für mich somit die NFP (Natürliche Familienplanung) geworden. Es gibt jede Meine Apps und auch sehr tolle Hightech Geräte, mit denen du deinen Eisprung bestimmen kannst. 

Um deinen Körper und deinen Zyklus jedoch wirklich zu verstehen, empfehle ich dir die ganz klassische Variante mit einem einfachen Basalthermometer* und einem Zykluskalender*.


Ich habe durch diese Kombination so viel mehr über meinen Körper gelernt und verstanden und festgestellt, dass ich mit fast 30 Jahren überhaupt keine Ahnung davon hatte, was im weiblichen Körper passiert. 

Ich lege dir wirklich ans Herz, lass dich auf die Reise ein! Du wirst soviel über dich und deinen Körper lernen. Ich wünsche dir alles Gute und freue mich auf dein Feedback.

Deine Nicole 

Dein Weg 

zu reiner schöner Haut  

Ich habe es geschafft und du kannst das auch! In meinem E-Book findest du eine vollständige Anleitung, wie ich meine Haut geheilt habe. Alles Schritt für Schritt erklärt. 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

Leave a Comment:

*

2 comments
Tina says 4. Februar 2021

Danke für deinen tollen Artikel, der wie gerufen kommt! Ich bin gerade dabei, meine Pille abzusetzen und habe schon ein bisschen Respekt davor. Deine Ausführungen und deine Geschichte machen mir auf jeden Fall Mut, dass alles gutgehen wird 🙂
NFP finde ich auch total spannend. Das wird für mich ein ganz neues Kapitel!

Reply
    Nicole says 4. Februar 2021

    Hallo liebe Tina,
    es freut mich, wenn ich dir Mut machen konnte. Die Pille abzusetzen ist ein wichtiger Schritt, der für mich sehr vieles verändert hat. Ich wünsche dir alles Gute dabei und sei achtsam und liebevoll mit deinem Körper. Wenn du Fragen hast, dann melde dich gerne 🙂

    Reply
Add Your Reply