Vitamin A und Carotin gegen Pickel

  • 14. September 2020

Wie wirkt Vitamin A gegen Akne

Die wichtigsten Aufgaben, die Vitamin A in Bezug auf Akne und Pickel im Körper hat sind:

  • beseitigt Verhornungsstörungen
  • hemmt die Talgproduktion
  • beseitigt Entzündungen und dämmt diese ein
  • unterstützt die Regeneration und Erneuerung der Haut
  • hat antibakterielle Eigenschaften und wirkt somit gegen Bakterien
  • trägt zur Verkleinerung der Talgdrüsen bei

Das klingt ja schon mal super und vielversprechend. Aber wie kannst du nun dafür sorgen, dass du genug von dem wichtigen Vitamin zu dir nimmst und dieses gezielt gegen Pickel einsetzen kannst?

Vorkommen von Vitamin A

Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin, es kann vom Körper selbst nicht gebildet werden und es kommt in seiner reinen Form nur in tierischen Produkten wie zum Beispiel Leber vor.

Allerdings gibt es eine Vorstufe, da Provitamin A, das auch als Beta-Carotin bekannt ist. Dieses kommt auch in pflanzlichen Produkten, wie zum Beispiel Karotten vor.

Das Provitamin A kann vom Körper in Vitamin A umgewandelt werden.          

Lebensmittel mit einem hohen Carotin Gehalt

  • Kalbsleber
  • Grünkohl
  • Möhren
  • Leberwurst
  • Petersilie
  • getrocknete Aprikosen
  • Dill
  • Wirsing
  • Paprika
  • Spinat
  • Chicorée

Innere und äußere Anwendung von  Provitamin A

Das Vitamin gibt es als Tabletten, Kapseln oder auch Tropfen. Die genaue Art und Höhe der Dosierung solltest du am besten mit einem Mediziner absprechen.

Außerdem gibt es Kapseln, die Beta-Carotin* enthalten. Dieses pflanzliche Provitamin A kann vom Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Es wird oft zur Unterstützung in der Heilung von Pickeln und Akne eingesetzt.

Es erhöht die Spannkraft der Haut, unterstützt die Regeneration und vermindert Entzündungen. Zusätzlich hat Beta-Carotin den Vorteil, dass es dir eine gesunde und natürliche Bräune verleiht. 

*

Zur äußeren Anwendung eignet sich das Vitamin in Form von flüssigem Retinol* sehr gut. Diese gibt es als Serum oder auch in Cremes zu kaufen. Es trägt zur Erneuerung der Haut bei, macht die Haut glatt und geschmeidig und wirkt gegen Entzündungen.

Sehr gute Ergebnisse mit Retinol können in der Behandlung von Falten, Akne und auch Aknenarben erzielt werden.

*

Eine weitere Form ist die Vitamin A Säure, die auch als Tretinoin bekannt ist. Hierbei handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament. Die Hauptaufgabe von der Vitamin A Säure ist es, die Zellteilung zu beschleunigen.

Es kommt zum Einsatz bei schwerer Akne, Pigmentstörungen und Rosazea.
Über die Anwendung musst du in jedem Fall mit einem Arzt sprechen! 

Isotretinoin

Das wohl bekannteste und umstrittenste Akne-Medikament ist Isotretinoin. Wie es wirkt und alle Nebenwirkungen findest du hier.

Falls du über eine Behandlung nachdenkst, versuche es doch zunächst einmal mit Retinol und Beta-Carotin. Du wirst damit auch sehr gute Resultate erzielen können, ohne deinen Körper zu belasten. 

Wirkung von Beta-Carotin im Körper

  • Bildung der roten Blutkörperchen
  • Regeneration der Haut und der Schleimhäute
  • Wichtig für die Stoffwechselfunktionen
  • Sorgt für einen normalen Eisengehalt im Körper
  • Wichtig für ein gesundes Knochenwachstum 
  • Trägt zum Erhalt der Sehkraft bei 
  • Verhindert Schäden in der DNA der Hautzellen 
  • Schützt den Körper vor freien Radikalen 

Worauf du bei der Einnahme von Vitamin A achten musst 

Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin. Wenn du es also in seiner "fertigen" Form als tierisches Produkt verzehrst, musst du darauf achten, dass du es zusammen mit Fett einnimmst. 

Außerdem entfaltet es seine volle Wirkung am besten, wenn auch ausreichend Zink, Vitamin D3 und K2 im Körper vorhanden sind. Ebenso unterstützt Magnesium die Aufnahme bzw. die Verwertung von Vitamin A im Körper.

WIE ÄUSSERT SICH EIN VITAMIN A MANGEL IM KÖRPER

  • Hautprobleme (Akne, raue trockene Haut, Dermatitis, Psoriasis, verstärkte Faltenbildung)
  • Störungen bei der Wundheilung
  • Trockene Augen, Hornhautveränderung, Bindehautentzündung
  • geschwächtes Immunsystem (Anfälligkeit für Infekte, Herpes,...)
  • Fehlfunktion der Schilddrüse
  • Unfruchtbarkeit (bei Männern und Frauen), Verminderung der Spermienanzahl und -qualität 
  • Nachtblindheit


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

alle Informationen zur Darmsanierung

Hier findest du alles was du wissen musst.

Leave a Comment:

*